Wie kann ich das sumt unterstützen?

Frau mit Tasche geht nachts eine Straße entlang

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse daran haben, das sumt zu unterstützen. Sie können das sumt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit oder als Begleiterin unterstützen.

Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit können Sie z.B. Flyer verteilen oder Infostände betreuen. Wenn Sie das sumt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen wollen, dann schicken Sie bitte eine Mail an sumt@frauennotruf-muenster.de.

Unsere ehrenamtlichen Begleiterinnen engagieren sich alle über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr. Wir freuen uns aber auch immer über Bewerbungen als sumt-Begleiterinnen, die dann in einen Nachrückerinnen-Pool aufgenommen werden.

Was wir erwarten

  • Sie können mindestens einen Dienst im Monat übernehmen. Die Präsenzzeiten am sumt sind von 22 bis 4 Uhr. Der Dienst findet im monatlichen Wechsel mittwochs und samstags statt. Jeder Dienst wird mit einem Team aus zwei Begleiterinnen besetzt.
  • Sie haben zusätzlich Zeit, jeweils am dritten Montag eines Monats an einem Austausch- und Fortbildungstreffen im Gesamtteam teilzunehmen.
  • Optimaler Weise wohnen Sie in Münster oder in näherer Umgebung.
  • Sie sind freundlich, offen, verlässlich und teamfähig.

Was Sie erwartet

  • Eine Schulung, die Sie auf den Telefondienst vorbereitet
  • Regelmäßiger Austausch und Fortbildung
  • Ein komfortabler Arbeitsplatz mit der Option, nach Dienstende zu übernachten (Betten, Badezimmer vorhanden)

Sie haben Interesse, Begleiterin am sumt zu werden?
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter der Nummer
0251 34443 oder per Mail unter

sumt@frauennotruf-muenster.de